Was ist BREEAM?

Die Building Research Establishment Environmental Assessment Methodology (BREEAM) ist die weltweit führende Methode zur Bewertung der Nachhaltigkeit von Immobilien. Es bewertet den gesamten Lebenszyklus von Gebäuden anhand von 9 Kategorien und vergibt anschließend eine Gesamtnote.

Warum BREEAM?

BREEAM garantiert Ihnen nicht nur einen international anerkannten Nachweis für die Nachhaltigkeit Ihrer Immobilien, sondern auch höchste Standards, die sich seit der Einführung 1990 in der Praxis bewährt haben. Die Zertifizierung hilft Ihnen, die Nachhaltigkeit Ihrer Gebäude in jeder Phase des Lebenszyklus präzise einzuschätzen und Verbesserungspotenziale zu identifizieren. BREEAM eignet sich für verschiedene Arten der Gebäudenutzung und ist auf länderspezifische Besonderheiten adaptierbar.

Wie funktioniert die Zertifizierung?

Eine BREEAM-Zertifizierung wird im deutschsprachigen Raum exklusiv von TÜV SÜD angeboten. Als nationale Systemvertretung für BREEAM in der D-A-CH Region sind wir Ihr Ansprechpartner rund um BREEAM Zertifizierungen.

Als offizieller Lizenzpartner von BRE Global bieten wir Ihnen passgenau auf deutsche, östtereichische und schweizer Baustandards adaptierte Zertifizierungen an. Unser System für Neubauten (BREEAM Neubau) kann momentan in Deutschland und Österreich angewendet werden. BREEAM Bestand, unser Bewertungssystem für Bestandsimmobilien, kann derzeit in der ganzen D-A-CH Region angewendet werden.  Genauere Infos unseren derzeitigen Zertifizierungssystemen finden Sie hier.

BREEAM Exzellenzgrade und Sterne

Mit jeder BREEAM-Zertifizierung erhält das Projekt zum Abschluss der Bewertung ein Rating. Ein zertifiziertes Rating reflektiert die Nachhaltigkeitsleistung eines Projektes und seiner Stakeholder, gemessen am Standard und seinen Benchmarks. Dadurch wird die Vergleichbarkeit zwischen Projekten für Eigentümer und Kunden verbessert und gleichzeitig die Qualität und der Wert des Projektes untermauert.

Die BREEAM-Bewertungen reichen von Akzeptabel (nur im Bestand) über Befriedigend, Gut, Sehr Gut, Exzellent bis Herausragend und spiegeln sich in einer Reihe von Sternen auf dem BREEAM-Zertifikat wider.

Bei einer BREEAM-Bewertung ist zu jederzeit ein BREEAM-Zertifikat und das Zertifizierungszeichen mit der jeweiligen Sterne-Bewertung vorhanden.

 

Sustainable Development Goals

Die Agenda 2030 mit ihren 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) ist ein globaler Plan zur Förderung nachhaltigen Friedens und Wohlstands und zum Schutz unseres Planeten. BREEAM trägt mit den systemspezifischen Kategorien zur Förderung einiger der Ziele bei. 

Hier finden Sie eine Übersicht aller 17 Ziele und Ihrem Bezug zu BREEAM. Wenn Sie mehr über die BREEAM Kategorien zu erfahren möchten, finden Sie in unseren Systemübersichten noch nähere Infos.

BREEAM stellt sicher, dass grundlegende Infrastrukturen vorhanden sind. Des Weiteren hilft BREEAM, die Widerstandsfähigkeit an Naturgefahren und extremen Wetterphänomenen zu verbessern.

Die ökologischen Aspekte in BREEAM helfen dabei, Ökosysteme zu erhalten und Bodendegradation in der Umgebung zu reduzieren.

Das Kriterium Gesundheit und Wohlbefinden in BREEAM verbessert durch die Sicherstellung eines sauberen, gesunden und stressreduzierten Umfeldes die Gesundheit der Nutzer. Zugleich wird eine sichere Begehbarkeit und ein Zugang zu verschiedenen Transportmitteln gewährleistet.

BREEAM sichert den Zugang zu Elektrizität, Wasser und Santäreinrichtungen. 

 

 

 

 

 

 

 

BREEAM stellt mit der Kategorie Wasser die zur Verfügung gestellten Einrichtungen von sanitären Anlagen dar. Desweiteren identifiziert BREEAM Einsparungen in der Wassernutzungen und hilft so zu einem besseren Ressourcenmanagement des Gebäudes beizutragen. 

In der Kategorie Energie werden gezielt Nutzungen von niedrig- oder emissionsfreien Energiesystemen abgefragt, wodurch die  Förderung von effizienten und nachhaltigen Systemen vorangetrieben wird.

Unter BREEAM werden Aspekte wie die Reduktion des ökologischen Fußabdrucks sowie die nachhaltige Beschaffung von Materialien gefördert. Auch Gesundheitsapekte während des Gebäudebetriebs stellen hier einen Faktor dar und werden mit BREEAM abgedeckt.

Die BREEAM Kategorie Transport dient zur Sicherstellung eines Anschlusses an öffentliche Transportmittel, sowie alternative Verkehrsmittel wo anwendbar. Auch die Reduktion des CO2 Ausstoß wird durch einiger BREEAM Kriterien abgefragt.

 

 

 

 

 

 

Durch die BREEAM Bewertung werden Aspekte wie Zugang zu Versorgungseinrichtungen, die Widerstandsfähigkeit gegen Naturgefahren, sowie die sozioökonomischen Anforderungen von Gebäuden festgehalten und analysiert. 

Verantwortliches und nachhaltiges Management der Materialströme sind zentrale Aspekte von BREEAM. Durch die Monitoring-Anforderungen in BREEAM wird zusätzlich eine konstante Überwachung und Berichterstattung sichergestellt.

BREEAM Kategorien helfen dabei, die Widerstandsfähigkeit bei Naturgefahren und extremen Wetterbedingungen zu verbessern. Des Weiteren tragen die in BREEAM abgefragten niedrig- und emissionsfreien Energiesysteme zu einer Reduktion des Emissionsausstoßes bei.

Kontrollmaßnahmen im Rahmen einer BREEAM Bewertung helfen dabei die Verschmutzung der Kanalisation zu minimieren. Des Weiteren wird durch die Reduktion der Emissionen, eine Minimierung des Einflusses der bebauten Umwelt auf das marine Ökosystem gefördert.

Unter der BREEAM Kategorie Boden & Ökologie wird die Erhaltung des Ökosystems sowie die Minimierung der Bodendegradation in der Umgebung thematisiert, um jegliche Auswirkungen auf unsere Umwelt zu minimieren.

Die nachhaltige Beschaffung von Holz und anderen Materialien kann zur Sicherstellung eines legalen Ursprungs beitragen. Dies wird unter Anderem in der BREEAM Kategorie Materialien berücksichtigt.