Gebühren Neubau

 Registrierungs-Gebühren BREEAM DE / AT Audit

Registrierungen zu einem Audit nach BREEAM DE / AT Neubau können ausschließlich über das Online-Tool durchgeführt werden.

Die Registrierungsgebühr wird pro Objekt erhoben. Die Registrierungsgebühren fallen einmalig für das Objekt an, unabhängig von der angestrebten Zertifizierung der Planung oder der Fertigstellung eines Neubauprojektes. Der maximale Bearbeitungszeitraum eines Audits nach BREEAM DE / AT Neubau ist zeitlich auf maximal 3 Jahre nach Registrierung begrenzt.

Die Gebühren für die Registrierung des Neubauprojektes zur Durchführung eines Audits: 1.000,00 €

Möchte ein Kunde mehr als ein Objekt durch einen lizenzierten BREEAM DE / AT Neubau Auditor registrieren lassen, wird ein Mengenrabatt entsprechend Tabelle „Gebühren – Registrierung mehrerer Objekte“ gewährt. Voraussetzung hierfür ist die Registrierung mehrerer Objekte am selben Tag mit Angabe eines Bestellers, der final auf der Zertifikatsurkunde ausgewiesen wird. Die reduzierte Gebühr bezieht sich jeweils auf die Gebühr des ersten Objektes bis zur Anzahl aller Objekte innerhalb der Rabattstufe.

1 Objekt

Registrierung des Neubauprojektes zur Durchführung eines Audits

1.000,00 €

ab 5 Objekten

Registrierung zur onlinebasierten Zertifizierung

850,00 €/Objekt

ab 10 Objekten

Registrierung zur onlinebasierten Zertifizierung

700,00 €/Objekt

Zertifizierungs-Gebühren BREEAM DE / AT Neubau Audit

Für Neubauprojekte, die in Deutschland oder Österreich zertifiziert werden sollen, werden unterschiedlich hohe Gebühren erhoben.

Nichtwohngebäude in Deutschland und Österreich

Die Gebühren zur Zertifizierung der Planung und / oder nach Fertigstellung werden auf Grundlage der Bruttogrundfläche Bereich A (BGFa) in m² des zu zertifizierenden Neubauprojektes erhoben. Parkflächen sind dabei nicht mit einzubeziehen. Die eindeutige Flächenberechnung muss zur Erhebung der Gebühren mit eingereicht werden.

Es gibt zwei Möglichkeiten zur Zertifizierung:

Wohngebäude in Deutschland und Österreich

Die Gebühren zur Zertifizierung der Planung und/oder nach Fertigstellung werden auf Grundlage der Anzahl an Wohneinheiten erhoben. Die eindeutige Darstellung der Wohneinheiten muss zur Erhebung der Gebühren mit eingereicht werden. Es gibt zwei Möglichkeiten zur Zertifizierung:

Es gibt zwei Möglichkeiten zur Zertifizierung:

Zweistufige Zertifizierung

Zertifikat Planung + Zertifikat nach Fertigstellung

Einstufige Zertifizierung

nach Fertigstellung

Für alle Wohngebäude gilt zusätzlich: Liegen die über die Wohneinheiten ermittelten Gebühren oberhalb der flächenbezogenen Gebühren für Nichtwohngebäude, so sind lediglich die Gebühren für Nichtwohngebäude zu entrichten.

Ausbildung

Gebühren Ausbildung von BREEAM DE / AT Neubau APs (Accredited Professional)

Die Ausbildung zum BREEAM DE / AT Neubau AP besteht aus einer dreitägigen Schulung, der eine Vorbereitung im Selbststudium vorangestellt ist, das sog. Pre-Course Work (PCW). Dies wird den Teilnehmern digital zur Verfügung gestellt und ist vor Beginn der Schulung zu bearbeiten. Der Umfang der PCW beträgt ca. 20 Wochenstunden.

Die Ausbildung schließt mit einer Prüfung am Ende der Schulung ab.

Für die Ausbildung zum BREEAM Neubau AP werden folgende Gebühren erhoben:

BREEAM DE / AT Neubau AP Ausbildung

3-Tages-Kurs mit Vorbereitung und Prüfung

1.500,00 €

Wiederholung der BREEAM DE / AT Neubau AP Prüfung

500,00 €

Gebühren Ausbildung von BREEAM DE / AT Neubau Auditor

Die Ausbildung zum BREEAM DE / AT Neubau Auditor besteht aus einer zweitätigen Schulung.
Vorangestellt ist eine Vorbereitung im Selbststudium, dem sog. Pre-Course Work (PCW), das den Teilnehmern digital zur Verfügung gestellt wird und vor Beginn der Schulung zu bearbeiten ist. Der Umfang der PCW beträgt ca. 30 Wochenstunden.

Die Ausbildung schließt mit zwei Prüfungen am Ende der Schulung ab.

Für die Ausbildung zum BREEAM Neubau Auditor werden folgende Gebühren erhoben:

BREEAM DE / AT Neubau Auditor Ausbildung

2-Tages-Kurs mit Vorbereitung und Prüfung

3.750,00 €

Wiederholung der BREEAM DE / AT Neubau Auditor Prüfung

550,00 €

Lizenzierung/ Listung

Listung BREEAM DE / AT Neubau AP

Die Gebühren für die Listung des BREEAM Neubau AP, gültig 365 Tage nach Rechnungsstellung, auf der TÜV SÜD NSO BREEAM Webseite und Green Book Live belaufen sich auf (für die Listung als BREEAM Neubau AP ist keine Unternehmenslistung oder -lizenz notwendig).

Listung BREEAM Neubau AP

(für beide Länder)

500,00 €

Lizenzierung BREEAM DE / AT Neubau Auditor

Die Lizenzgebühren für den BREEAM DE / AT Neubau Auditor setzen sich aus einer Unternehmens-Lizenzgebühr und der Assessor-Lizenzgebühr (personengebunden) zusammen. Die Gültigkeit beider Lizenzen ist auf 365 Tage nach Rechnungsstellung begrenzt.

Die Unternehmenslizenz ist für den Standort des Unternehmens zu zahlen. Die Assessoren-Lizenzen sind für das jeweilige Land, für das die Lizenz erworben wird, zu entrichten.

Lizenzgebühr Unternehmen: 
Die Lizenzgebühren für die Unternehmenslizenz differieren je nach Größe des Unternehmens, dem der Assessor angehört. Die Lizenzgebühr für Unternehmen wird pro Land nur einmal erhoben und ist unabhängig von den darunter lizenzierten BREEAM DE Bestand Auditoren und BREEAM DE Neubau Assessoren.

1-5 Mitarbeiter

500,00 €

6-25 Mitarbeiter

1.000,00 €

26-50 Mitarbeiter

2.000,00 €

51-150 Mitarbeiter

3.500,00 €

>150 Mitarbeiter

5.500,00 €

Lizenzgebühr BREEAM DE / AT Neubau Auditor (personenbezogen):
Eine personenbezogene Lizenz (Auditor Lizenz) setzt eine gültige Unternehmenslizenz voraus. Die personenbezogenen Lizenzgebühren sind abhängig von der Anzahl der Lizenzen pro Person in einem Land. (z.B. BREEAM DE Bestand Auditor Lizenz, BREEAM DE Neubau Auditor Lizenz)

1. Lizenz in einem Land

1.200,00 €

jede weitere Lizenz in demselben Land

800,00 €